Seiten

Veranstaltungen im Eulenspiegel

 Oktober 2019

Samstag, 5. Oktober, 16 bis 22 Uhr und
Sonntag, 6. Oktober, 9.30 bis mittags im Kulturraum
Soziales Brückenbauen
Mit Anton Kimpfler (Schriftsteller),
Ansgar Liebhart (Psychotherapeut)
Inga Gessinger (Eurythmie).
Beiträge, psychologische Gesprächsarbeit und eurythmisches Bewegen.
Macht und Verführung in den menschlichen Beziehungen - Altlasten bewältigen und Neubeginne versuchen - Vermittlungskräfte pflegen.
Kostenbeitrag 40 Euro, ohne Übernachtung und Verpflegung. Ermäßigung möglich. Übernachtungs - Angebot in unserem  Holzhaus mit eigenem Schlafsack im Mehrbettzimmer für 13 Euro pro Nacht. Im Cafe besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen (Sonntag). Frühstück und Abendessen in Selbstorganisation (Gaststätte oder  Selbstversorgerküche). Bitte bei Anmeldung angeben.

Mittwoch, 9. Oktober, 20 Uhr im Kulturraum
Rundumkreis
Eine offene, sanft geregelte Gesprächsrunde in der jede(r) zu Wort kommt zum Thema 

"Zufall und Schicksal". Das Gesprächsthema entsteht jeweils aus dem Kreis des Vormonats.

Donnerstag, 10. Oktober, 20 Uhr im Café
Clan Destinos Band
. . . fasziniert mit musikalischen Impressionen und unvergesslichen Liedern aus
Lateinamerika. Musik von Mexiko bis nach Argentinien. Die Leidenschaft an der Musik ist es, die uns verbindet. Clan-Destinos, die andere Art zu reisen.
Martin Hanser: Banjo,
Vicky González: Gesang, Carlos Peralta: Guitarre,
Carlos Tejeda: Cajón, Charango, Vihuela, Bongos ...

Donnerstag, 17 .Oktober, 20 Uhr im Café
Der König lässt bitten - Florian King & Friends
Wir bitten um Reservierung.

Sonntag, 20. Oktober 10 – 13 Uhr im Café
Sonntagsbrunch - für Vegetarier und Liebhaber von gutem Fisch und Fleisch
Wir bitten um Reservierung.

Mittwoch, 23. Oktober, 20 Uhr im Kulturraum
Reparieren geht über Studieren
Rundgespräch mit Günter Edeler und Anton Kimpfler

Samstag, 26. Oktober, 20 Uhr im Café
Wonnebeats
Zum fünften Mal schon macht das „Rhythmus-Schwestern-Moove-and-Groove- Orchester“ aus München bei uns Station. Und wie immer freuen wir uns auf zwei Stunden Frauenpower hoch 3, die gute Laune auf höchstwonnigem musikalischem Niveau verbreitet. Die drei Percussionistinnen, die erst kürzlich den zweiten Platz beim Münchner Fraunhofer Volksmusikpreis belegten, grooven und singen, jodeln und swingen sich von Alm-Ska-Beats über BrasiLatinAfrica bis hin zur Schwaben-Rumba... im Gepäck die Harmonien des Dreigesangs, originelle Texte und jede Menge Percussionsinstrumente.
Wir bitten um Reservierung.


November 2019

Mittwoch, 6. November, 20 Uhr im Kulturraum
Rundumkreis
Eine offene, sanft geregelte Gesprächsrunde in der jede(r) zu Wort kommt.
Das Gesprächsthema entsteht aus dem Kreis des Vormonats.

Donnerstag, 14. November, 20 Uhr im Café
Bella Monotones
Ein Live-Auftritt der Sängerin und Pianistin Isabella Pincsek-Huber mit „Bella & The Monotones“, deren kreatives stimmliches Potenzial Grenzen durchbricht, und mühelos über mehrere Oktaven wechselt, ist weit mehr als „nur“ ein Konzert. Mit ihrem vielseitigen Programm aus Eigenkompositionen und leidenschaftlich arrangierten Klassikern holt die für ihre atemberaubende und berührende Live-Performance bekannte, aus Polen stammende Wienerin ihr Publikum aus allen Ecken ab, wo sie es je musikalisch getroffen hat, egal ob Soul, Jazz, Klassik, Funk oder Pop.
Bella & The Monotones mit Marcel Holzer am Schlagzeug und Manfred Gössl am Bass möchten nicht Jazz, Pop und Soul sein. Das in Vorarlberg lebende Trio will am Schnittpunkt der Musikgenres sein und die Grenzen fließen lassen.
Wir bitten um Reservierung.

Samstag, 16. November, 9-19 Uhr und Sonntag, 17. November, 9-18 Uhr im Kulturraum
Bewegungen der Liebe
Familienstellen mit Hans-Peter Regele,
ARKANUM - Praxis für Therapie, T. 08382-275212.
Das Familienstellen hilft uns, Verstrickungen und fehlende Personen aus der Familie ans Licht zu holen so dass, das was getrennt war, wieder vereint werden kann.

Mittwoch, 20. November, 20 Uhr im Kulturraum
Die Zukunft des Bauens und Wohnens
Rundgespräch mit Christian Wollin und Anton Kimpfler

Donnerstag, 21. November, 20 Uhr im Café
Choro Brasil
... Richard Nickel (Flöte, Saxophon) und Johannes Deffner (Gitarre) stellen eine bunte Auswahl aus dem großen Repertoire des Choro vor, die weit verbreitete Instrumentalmusik Brasiliens.
Entstanden Ende des 19. Jahrhunderts aus Tanzmelodien europäischer Herkunft, entwickelte sich der Choro unter Einfluss afrobrasilianischer Rhythmen bald zu einem eigenständigen Musikstil und war der Vorläufer und Wegbereiter von Samba und Bossa Nova.
Von den „Pionieren“ Ernesto Nazareth, Jacob do Bandolim und  Pixinguinha bis hin zu aktuellen Komponisten wie Guinga, Hermeto Pascoal, Antonio Rocha oder Luciana Rabello unternehmen die beiden Musiker einen Streifzug durch das 20. und beginnende 21. Jahrhundert.
Wir bitten um Reservierung.

Samstag, 23. November, 20 Uhr im Café
The Grand Final (Indie, Love, Folks).
Zwei Gitarren/zwei Stimmen mit ausgesuchten Songs aus Indie, Pop und Folk. Akustische und elektrische Interpretationen z.B. von Sparklehorse, The Go-Betweens, Alt-J, Yo La Tengo, Sophia, I am Kloot, Radiohead, Ride, House of Love, The Notwist...
The Grand Final nehmen das, was sie spannend finden, geben ihre eigenen Farben hinzu, schütteln ein-zweimal und zwinkern Dir zu.
Heraus kommen eindringliche und verdichtete Versionen von Songs aus Indie, Pop und Folk – ganz ohne Konvention und ganz für sich, für Dich, für alle.
Der gebürtige Lindauer Markus Achatz (vormals Grand Day Out) und Jürgen Fritzsch-Schraud (vormals The Final Curtain) haben die Band vor einigen Jahren in München gegründet. Live packen sie außer ihren Stimmen und Gitarren auch mal Mandoline, Banjo, Keyboardsounds und Beats aus. Gelegentlich gastiert eine Cellistin.
Wir bitten um Reservierung.

Freitag, 29. November, 20 Uhr im Kulturraum
Bienengespräch
Mellifera Regionalgruppe „Eulenspiegel Bodensee“.
Praktiker und Interessierte sind herzlich eingeladen zu unseren Gesprächen über wesensgemäße Bienenhaltung.